Du befindest Dich hier: Dies & Das > Das Schild

Das Schild

Es gibt Tage, da laufe ich durch die Gegend und stelle immer wieder fest: 
Idioten sollten gekennzeichnet werden! 
Sie sollten um den Hals ein Schild tragen. "Ich bin ein Idiot!"

Dann könnte man sich darauf einstellen.

Wie neulich, als ein Möbelwagen vor der Tür stand, 
der junge Mann von schräg obendrüber gerade mit zwei Packern 
seine Couch nach unten trug und eine Oma mit Schürze und 
Hund fragte: „Ziehen Sie aus?“

/Nein, ich führe meine Couch Gassi, sie hat heute Morgen 
schon wieder im Schlafzimmer gegen die Kommode gepinkelt./ 
Möchte man dann nicht etwas Greifbares haben, 
was man überreichen kann und sagen: 
„Hier ist dein Schild!“ Einfach nur, dass man sich besser fühlt?

Eine neue Situation: 
man steht in der Küche, in der Pfanne brutzeln die Heringe. 
Und dann kommt einer und fragt: „Brätst du Fisch?“ 
Möchte man dann nicht auch den Kopf heben und sagen 
„Nein, ich knabbere dreieckige Kekse rund – oh entschuldige, 
ich habe dein Schild nicht gesehen!“ 
Das wäre doch viel einfacher, man wüsste, woran man ist.

Schon mal nass nach Hause gekommen 
und mit der Frage empfangen worden: „Regnet´s?“

Hat man dann nicht den Drang zu sagen: 
„Nein ich hab mich anspucken lassen – hier ist dein Schild“

Du möchtest jemandem ein Schild geben?

Kein Problem: nimm den Kleinen hier unten einfach mit ....