Du befindest Dich hier: Geschichten > Geschichten frei bis 16 > Brötchen > A late Goodbye

A late Goodbye


Original/ Reale Welt [NC-12] [ongoing] 

[yaoi][sap] 

Inhalt: 
Alexei lebt seit seinem Auszug von Zuhause zusammen mit seinem besten Freund Arian in einer WG. Als dessen neue Flamme mit in die Wohnung zieht, ist der junge Mann nicht gerade begeistert, da er mit Frauen noch nie besonders gut umgehen konnte. Vom Studium und seinen beiden Jobs fast völlig eingenommen und nicht mit den finanziellen Mitteln ausgestattet, sich eine eigene Wohnung zu leisten, ‚flieht` er vor dem zusätzlichen Stress daheim in seiner Freizeit immer öfter in die Straßen der Stadt – wo er durch ein Unglück eines Tages Nathan begegnet... 

Kommentar: 
Mein erster Schreibversuch nach meinem schweren Unfall in Japan. Ich hoffe, ihr als Leser seht es mir nach, falls sich mein Stil ein wenig von früher unterscheiden sollte, aber ich leide immer noch an Amnesie und bitte deshalb um Verständnis. *verbeug* ^_^;

Ach ja - und ich will (entgegen anders lautender Behauptungen *grins*) in diesem Teil keineswegs einen Crashkurs in Japanisch geben. Es ist nur einfach so, dass gewisse Begriffe sich nur schlecht direkt ins Deutsche übersetzen lassen, ohne einen Teil der ihr ureigenen Bedeutung zu verlieren, und außerdem finde ich es so viel stimmungsvoller, denn immerhin spielt diese Geschichte nun mal in Japan, Sprachkenntnis hin oder her. Da können ein paar "Originalworte" ja nicht schaden, oder? ;-)

Disclaimer:
Alle Personen und Ereignisse dieser Geschichte sind vollkommen fiktiv und Übereinstimmungen mit bereits bestehenden rein zufälliger Natur, d. h. nicht beabsichtigt, es sei denn, ich gebe es anders an. Ich möchte an dieser Stelle jedoch darauf hinweisen, dass mir die Idee zu der Story beim Ansehen des Realhomofilms "Bishonen - Beauty" kam, auch wenn meine Texte vom Inhalt her weder ähnlich der Erzählweise sein noch die Aussage des Films vertreten sollen.
Hinweis Alle mit einer Zahl (Wort²) gekennzeichneten japanischen Begriffe werden am Ende des Textes separat erklärt.