Du befindest Dich hier: Geschichten > Geschichten frei bis 16 > Little Dragon > Bring me back to life

Bring me back to life

Weiß Kreuz [PG] [abgeschlossen]

Pairing:
findet es heraus

[songfic]

Einteiler

keine Inhaltsangabe des Autors

Disclaimer:
Der Song „ Bring me to Life“ gehört Evanescene und ihren Produzenten. Ich möchte hier auf keinen Fall das Copyright verletzten.

 


 

BRING ME TO LIFE

 

HOW CAN YOU SEE INTO MY EYES LIKE OPEN DOORS

LEADING YOU DOWN INTO MY CORE

WHERE I`VE BECOME A NUMB WITHOUT A SOUL

MY SPIRIT SLEEPING SOMEWHERE COLD

UNTIL YOU FIND IT THERE AND LEAD IT BACK HOME



WAKE ME UP INSIDE

WAKE ME UP INSIDE

CALL MY NAME AND SAVE ME FROM THE DARK

BID MY BLOOD TO RUN BEFORE I COME UNDONE

SAVE ME FROM THE NOTHING I`VE BECOME



Wie nur? Wie nur hast du es geschafft, hinter meine Maske zu sehen? Langsam, Stein für Stein, hast du die Mauer eingerissen, die ich so sorgfältig um meine Gefühle aufgebaut hatte.

Hast meine Seele aus ihrem langen Schlaf geholt. Aus einem Schlaf, in den ich sie senkte, um mich vor allen Gefühlen dieser Welt zu schützen.

Doch du hast mich aufgeweckt. Hast mir gezeigt, wie schön es sein kann, zu lieben und geliebt zu werden.



NOW THAT I KNOW WHAT I`M WITHOUT

YOU CAN`T JUST LEAVE ME

BREATHE INTO ME AND MAKE ME REAL

BRING ME TO LIFE



WAKE ME UP INSIDE

WAKE ME UP INSIDE

CALL MY NAME AND SAVE ME FROM THE DARK

BID MY BLOOD TO RUN BEFORE I COME UNDONE

SAVE ME FROM THE NOTHING I`VE BECOME



Jetzt, nachdem du mir das gezeigt hast, kannst du mich nicht einfach verlassen.

Du liegst in meinen Armen, mit einer Kugel im Körper, die eigentlich für mich bestimmt war.

Dein Blut, dein Leben, rinnt durch meine Finger.

Verzweifelt zerre ich an deiner Kleidung. Ich muß wissen, wo du getroffen bist.

Mach gefälligst deine Augen auf!

Rede mit mir!

Du kannst doch sonst auch nicht still sein!



FROZEN INSIDE WITHOUT YOUR TOUCH WITHOUT YOUR LOVE

DARLING ONLY YOU ARE THE LIFE AMONG THE DEAD



ALL THIS TIME I CAN`T BELIEVE I COULDN`T SEE

KEPT IN THE DARK BUT YOU WHERE THERE IN FRONT OF ME

I`VE BEEN SLEEPING A THOUSAND YEARS IT SEEMS

GOT TO OPEN MY EYES TO EVERYTHING

WITHOUT A THOUGHT WITHOUT A VOICE WITHOUT A SOUL

DON`T LET ME DIE HERE THERE MUST BE SOMETHING MORE

BRING ME TO LIFE



Das kannst du mir nicht antun! Ohne dich hat das Leben keinen Sinn mehr für mich. Das weiß ich jetzt. Ich darf dich nicht verlieren.

Mit einem letzten Ruck reiße ich dein T – Shirt entzwei. Sehe die Wunde. Erleichtert schluchze ich auf.

Nur die Schulter. Schmerzhaft, sicher, auch hinderlich. Aber nicht zwingend tödlich.

Und endlich schlägst du deine Augen auf , siehst mich an. Deine wunderschönen braunen Augen.

Zitternd beuge ich mich vor und drücke dir einen Kuß auf die Lippen. Das die anderen und dabei zusehen, stört mich im Augenblick überhaupt nicht.

Verwundert schaust du mich an, hebst deine Hand und wischst mir die Tränen aus dem Gesicht.

Ich kann dich verstehen. So offen habe ich noch nie meine Gefühle gezeigt. Ich habe lange gebraucht, doch ich liebe dich und das soll ab jetzt die ganze Welt erfahren.

Vorsichtig helfe ich dir auf die Beine. Lege deinen Arm um meine Schultern und meinen um deine Hüfte.

Laß uns nach Hause gehen.

Es gibt noch so viel, was ich nachzuholen habe.

Was ich mit dir zusammen nachzuholen habe.

Denn du hast mich wieder leben gelehrt und dafür danke ich dir.