Du befindest Dich hier: Geschichten > Geschichten frei bis 16 > Fich > Kühles Wasser ist Balsam für die Seele > Key - Ayame

Key - Ayame

Schwertlilienkey

Ayame

Alter: etwa 22
Rasse: Unbekannt

Aussehen:
Ayame ist 180 cm groß, breite Schultern, schlanke Taille. Im Ganzen sehr durchtrainiert. Er hat weißes Haar, das bei Lichteinfall regenbogenfarben schimmert. Es fällt glatt bis auf den Gürtel. Seine Augen sind violett, vom Rand her zur Iris hin heller werdend. Die Wimpern und Brauen sind dunkel. Seine Haut hat einen wunderbaren Bronzeton und bildet einen sehr schönen Kontrast zum Haar. Im rechten Ohr trägt er zwei kleine Silberringe und um den Hals ein Silberkettchen mit einer kleinen Irisblüte, die er nie ablegt.

Kleidung:
Meistens trägt Ayame nur weite Hosen aus fließenden Stoffen. Wenn er Hemden trägt, dann immer geschnürte, die seinen Oberkörper gut zur Geltung bringen. Am liebsten hat er Pastelltöne. Selten Schuhe.

Charakter:
Ayame ist stolz. Er weiß, das er gut aussieht, ist aber nicht eitel oder eingebildet. Allerdings kann er sehr stur sein. Mag keine zu dominanten Holder, die ihm nur Befehle erteilen. Er möchte erobert werden. Hat man das geschafft, macht er eigentlich alles mit.

Hintergrund:
Er wurde als Kleinkind vor den Toren des Palastes ausgesetzt. Aufgrund der besonderen Haar - und Augenfarbe behielt man ihn dort.

Fähigkeiten:
Wasser gehorcht seinem Willen. Er kann es in jede von ihm gewünschte Form bringen. Das mussten auch schon einige Holder erfahren, die er mit Hilfe des Wassers aus seinem Teich vor die Tür gesetzt hat. Setzt er diese Fähigkeit ein, werden seine Augen fast weiß.

Hobbies:
Ayame schwimmt gerne und viel. Dazu hat er auf der Terrasse einen großen Pool. Außerdem hält er sich mit Tai Chi und Kampfsport fit und meditiert gelegentlich.

Zimmer:
Das Zimmer ist sehr groß. Etwas nach links versetzt befindet sich der Teich mit einem Künstlichen Wasserfall an der Wand. Gegenüber der Eingangstür befindet sich eine große Glastür, durch die man auf die Terrasse und zum Pool kommt. An der rechten Wand steht ein riesiges Bett. Genau darüber lässt sich ein Teil des Daches öffnen, so das man durch Glasscheiben vom Bett aus die Sterne sehen kann. Ayame liebt die Sonne, deswegen ist das Dach meistens offen. Das ganze Zimmer ist hell eingerichtet und überall liegen Kissen in den Farben des Regenbogens herum. Links neben dem Wasserfall geht es ins Bad. Auch hier ist alles sehr hell.

Schlüssel:
Der Zimmerschlüssel ist ein siebenzackiger Stern, von dem jede Zacke eine Regenbogenfarbe hat. In der Mitte befindet sich eine kleine silberne Irisblüte.

Anmerkung:
Ayame ist japanisch und bedeutet Schwertlilie. Die Schwertlilie war früher der Göttin des Regenbogens Iris geweiht.

Entworfen: Little Dragon